Gottesdienste | Was ist wenn | Wir über uns | Gemeinde | Kirchen/Friedhof | Seelsorgebereich | Was war
  Druckversion   Seite versenden
Abendliche Märchenwanderung über den Rodenstein

Spätsommerlich war es, als sich eine Gruppe von ca. 40 Einheimischen und Feriengästen aller Altersklassen am Parkplatz bei der Bergwachthütte oberhalb von Schlaifhausen im Rahmen der Sommerkirche rund ums Walberla zur abendlichen Märchenwanderung über den Rodenstein traf.

Nachdem Pfarrer Michael Gehret alle Teilnehmer der Märchenwanderung im Namen unseres katholischen Seelsorgebereichs Ehrenbürg und des Tourismusverbandes rund ums Walberla begrüßt hatte, übernahm die Märchenerzählerin Ilse das Wort und erklärte mit einem kurzen Märchen den Unterschied zwischen Wahrheit und Märchen; danach begann die Wanderung. Etwa auf halber Höhe zum Rodenstein erzählte Ilse dann das grimmsche Märchen vom Armen und vom Reichen. Anschließend ging’s weiter bergauf bis zum Gipfelkreuz des Rodensteins, dort hörten die Wanderer den ersten Teil des grimmschen Märchens vom Wasser des Lebens, dessen zweiten Teil unsere Märchenerzählerin Ilse auf dem Rückweg zum Besten gab. Unterwegs unterhielten sich die Teilnehmer angeregt über die eben gehörten Märchen und über vieles mehr.

Seinen gemütlichen Ausklang fand die Abendliche Märchenwanderung bei einer Brotzeit im Schlaifhäusener Gasthaus Kroder.

Schon jetzt laden wir alle Interessierten zur nächsten Veranstaltung unserer Sommerkirche am Freitag, 15. September 17, ab 19:00 Uhr in die Pinzberger Pfarrkirche St. Nikolaus ein. Dann wird Regionalkantor Georg Schäffner unbekannte Lieder aus dem neuen Gotteslob vorstellen. Im Anschluss laden wir zum gemütlichen Beisammensein in den Pinzberger Landgasthof Schrüfer ein.

Datum: 09.09.2017
Autor: Pfr. Michael H. Gehret